wädivolley
, Lukas Tanner

Match H2 gegen Rämi

Am 27.10.2018 begab sich das H2 in die Katakomben der Kantonsschule Rämibühl um dort gegen das H1 von Rämi anzutreten. Rämi kam bis jetzt in der Meisterschaft noch nicht richtig auf Touren. Trotz der jüngsten Niederlage im Cup war wädivolley bereit, die Siegesserie in der Meisterschaft fortzusetzen. Der erste Satz ging relativ klar an das H2 aus Wädenswil. Aber es wurde schnell klar, dass es kein einfacher Weg sein wird. Rämi verteidigte gut und die Ballwechsel waren teilweise ungewohnt lang. Im zweiten Satz hatte das Heimteam dann auch die Nase vorn. Beim Spielstand von 24:21 für Rämi konnte das H2 aber nochmals Reserven mobilisieren und drehte den Satz auf 26:24. Der dritte Durchgang war ebenfalls umkämpft, viel dann aber wiederum zu Gunsten von wädivolley aus. Somit stehen die Liganeulinge mit 9 Punkten aus 3 Spielen und ohne Satzverlust an der Tabellenspitze. Das nächste Spiel findet am 15.11.2018 um 20:30 in der MPS Unteriberg gegen Einsiedeln statt.